Sonntag, Mai 10, 2009

Vormittagstour zum Hirschberg (Appenzell)

Dieses Wochenende blieb unser Racing-Bus am Parkplatz, denn wir hatten nur den Samstag frei. Früh morgens ging es mit dem Bike hinüber in die Schweiz nach Altstätten, für eine schattige Tour auf den Hirschberg (1.170 m) oberhalb von Appenzell.

Bild: schon recht nahe dem Gipfel an einer sonnigen Passage

Die Wege verlaufen recht schön von Eichberg durch den Nadelwald bis zur 'Spitze', wo eine sonnige Ruhebank wartet. Die lange Abfahrt ins Rheintal ist natürlich eine feine Sache, wenn auch ohne große fahrerische Herausforderung.

Bild: am Hirschberg - Blick Richtung Säntis-Gruppe

Die Runde ist für einen Vormittag gerade richtig (65km, 950 Höhenmeter). Wenn man anstatt quer durch sämtliche Wander- und Forstwege fahren will wie wir (unser Bike-Guide hat uns diesmal ein wenig in die Irre geführt), kann man ab Eichberg auch einfach der Mountainbike-Beschilderung folgen. In unmittelbarer Nähe finden sich auch andere Touren, die wir bei früherer Gelegenheit befahren haben: St. Anton, Gäbris oder zum Hohen Kasten hinauf.

Bild: Zahlreiche Weinbergschnecken waren ebenso auf dem Weg nach oben

Lesen Sie weitere Berichte über die Schweiz hier ...

[Technorati Tags: - - - - ]

1 Comments:

At 9:56 AM, Anonymous Anonym said...

Hallo Ihr Lieben1
Die Fahrt rund um den Hirschberg ist für mich und Herbert Nussbaumer immer ein Highlight.
Die Aufnahme der Weinbergschnecke wäre bei einem Fotowettbewerb siegesverdächtig.
L.G. von
MaPa

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home