Donnerstag, Mai 07, 2009

Schließlich in Berck-sur-Mer

Berck-sur-Mer ist eines der großen Seebäder der Franzosen im Norden ihres Landes. Es ist eine französische Version von Blackpool, und von der Dimension sicherlich ein paar Nummer größer als Bad Cadzand. Im Winter ist es recht ausgestorben, die meisten Häuser hier sind Feriengästen vorbehalten. Die Architektur ist deshalb nicht gerade ein Augenschmaus, ist doch die Seepromenade als Gesicht der Stadt mit Hotelreihen, Appartmentblöcken und großen Veranstaltungssälen gespickt. Im halbleeren Zustand wirkt das ein wenig traurig, im Sommer hingegen wird man sich vor lauter Publikum auf der Straße kaum bewegen können.

Bild: Abendstimmung am Strand von Berck-sur-Mer

Was also der Ort nicht hat, das hat die Umgebung. Fährt man ein paar Kilometer hinaus, so findet sich alles: einsame Dünenlandschaften, dichte Föhrenwälder, Badeseen, ausgedehntes Marschland und nette Dörfer. Eine etwas größere Siedlung ist Montreuil, die wir im Laufe des Adventure Race näher kennen lernen durften - besonders die recht große Zitadelle.

Lesen Sie weitere Berichte über Frankreich hier ...

[Technorati Tags: - - - - ]