Mittwoch, Februar 13, 2008

Wieder in Malaysien, aber in Sabah

Die Tage in Bandar Seri Begawan sind nun vorueber, wir haben das Bruneische Eiland verlassen. Schade, ist es uns in kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen: keine Betrunkenen, keine Staenkerer, kaum rote Autos und nur sehr freundliche Menschen hier.

Alles in BSB war in Vorbereitung auf den Nationalfeiertag am 23. Feb - die Beleuchtung sah ein wenig wie bei uns zu Weihnachten aus. Dann hatten wir in den Mangroven vor der Stadt noch die Proboscis Affen besucht und Varane in den Bauemen gefunden. Alles sehr prima und friedlich hier, sehr gastfreundich und offen. Auch der Sultan, dessen Palast mal 1000 Zimmer haben soll, sei ein ganz Netter. Muell ist in den Strassen ist hier selten, Arme sahen wir hier nicht, und auch keine Slums. Auf Drogenhandel steht hier die Todesstrafe.

Nun, heute ging es mit einem Schnellboot von der Kueste Bruneis auf Pulau und dann mit einem noch schnelleren, kleineren Boot (war die Haelfte der Fahrt in der Luft...) an die malayische Kueste Borneos in Sabah, der noerdlichen Provinz hier. Und kamen in einem kleinen Paradies an - mehr darueber bald... und hoffentlich mit Bildern, denn der PC hier mag meinen LifeDrive irgendwie nicht...

Lesen Sie weitere Berichte über Malaysien hier ...

[Technorati Tags: - - - ]

1 Comments:

At 11:00 PM, Anonymous Anonym said...

Die einen sind in Ägypten, die anderen in Malaysia und ich bin in Dornbirn.
Das macht mich nicht traurig, denn ich habe ja fast täglich die tollen Reiseberichte von euch.
Weiter so und DANKE.
Marion.M.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home